WOMEN ON THE ROCKS

READ IN ENGLISH

Ladies_Scottish_Climbing_Club_1909
“Ladies Scottish Climbing Club”  Photo Credit: Wikimedia

 WORKSHOP “WOMEN ON THE ROCKS”

Klettern und Bergsteigen aus einer geschlechterhistorischen Perspektive

Der Name Reinhold Messner ist dir selbstverständlich bekannt, aber von Lucy Walker hast du noch nie etwas gehört? Wusstest du, dass der Schwierigkeitsgrad einer berühmten Route herabgesetzt wurde, nachdem einer Klettererin die Begehung gelungen ist? Die Leistungen von Bergsteigerinnen und Kletterinnen wurden jahrzehntelang unsichtbar gemacht und geschmälert. Dieser Workshop will sie ins Licht rücken und aktiv herstory (Frauengeschichte) erzählen. Zahlreiche im Bergsport aktive Frauen, welche die Entwicklung des Kletterns geprägt haben, ausgehend vom 18. Jahrhundert bis zum heutigen Tag, werden vorgestellt.

Dauer: ca. 2 Stunden, multimedialer Input-Vortrag mit anschließender Diskussion, Zusammenfassung und Literaturempfehlungen, geeignet für Gruppen bis zu 30 Personen

NÄCHSTER TERMIN: 9.März 2018, 18.30-20.30h – im KulthuM, Demmeringer Str.74, 04177 Leipzig, Eintritt: freie Spende (Hinweise zur Barrierefreiheit bitte der FB-Seite des KulthuMs entnehmen, der Workshop findet auf deutsch und evt. auf deutscher Gebärdensprache statt, falls sich ein*e Dolmetscher*in findet!)

Um diesen Workshop zu buchen, schreibe bitte ein Email an queerclimb@gmail.com


WORKSHOP “WOMEN ON THE ROCKS”

Climbing and mountaineering from a gendered perspective

You’ve heard the name Reinhold Messner a million times, but you don’t know who Lucy Walker is? Did you know that a famous route has been downgraded after the first woman succeeded in climbing it? Achievements and pioneer performances of female climbers and alpinists have been understated and made invisible for decades. This workshop wants to shed light on women who have been influential and active members in the world of mountaineering and climbing. Let’s discover climbing herstory from the 18th century up to this date.

Length: 2 hours, input presentation with discussion and literature recommendations, suitable for groups of (up to) 30 people

If you want to book this workshop, please write to queerclimb@gmail.com

Advertisements